Weltkarte Digital Nomads mit Pins
arbeiten reisen

Vom Freelancer zum Digital Nomad

Früher waren es Urlaube auf dem Bauernhof mit meinen Eltern, mit 19 Jahren besuchte ich das erste Mal alleine einen fremden Kontinent und tingelte zwei Wochen lang von New York bis runter nach New Orleans, fünf Jahre später verbrachte ich anderthalb Monate am anderen Ende der Welt. Und dazwischen? Unzählige kleine Trips, lange Wochenenden, neue Länder und wertvolle Erfahrungen. Ich liebe das Reisen. Es gehört für mich einfach ganz fest zu meinem Leben dazu, und zwar nicht nur privat, sondern auch beruflich. Denn glücklicherweise kommen manche meiner Kunden auch aus dem Tourismus, sodass ich immer mal wieder über das Reisen schreiben darf – eine mehr als fantastische Sache! Kein Wunder also, dass mich das Digital Nomad-Dasein schon seit einiger Zeit ganz schön reizt…

Hallo Fernweh!

Tatsächlich werden Arbeiten und Reisen in einigen Monaten noch viel stärker zusammenhängen, als sie das im Moment tun. Gemeinsam mit meinem Verlobten plane ich aktuell nämlich unsere „halbe Weltreise“, wie wir sie nennen. Neuseeland, Fidschi, Südostasien – sechs Monate on the road. Da wir beide als Freelancer arbeiten, ist es die Chance, mal für ein paar Monate die Komfortzone zu verlassen und sich nur mit einem Rucksack in die weite Welt zu begeben. Und natürlich mit Laptop. Unser Plan ist es, auch von unterwegs einige unserer Aufträge zu behalten und weiterhin ein paar Tage pro Woche zu arbeiten. Und so ein Digital Nomad-Leben kennenzulernen. Genau das ist auch der Grund, warum das Reisen ganz eindeutig ein Bestandteil dieses Blogs sein muss – es wird schon bald der Hauptbestandteil meines Lebens sein, wenn auch auf Zeit!

Wenn du also neugierig bist, wie die Planung einer solchen Reise so abläuft, welche Herausforderungen uns erwarten und wie das Arbeiten und Leben als Backpacker sein wird, dann versorge ich dich hier in den kommenden zwölf Monaten mit ausreichend Input. Und wenn du selbst Tipps hast, weil du dich als Digital Nomad durch die Welt schlägst, dann freue ich mich sehr, wenn du diese mit mir teilst.

Oh darling, let’s be adventurers!

Bungee Neuseeland Digital Nomad
Bungee-Jumping in Queenstown, Neuseeland – 2016

«

»

Und was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.