Kaffeetassen in Working Café mit Pflanzen
arbeiten nachhaltig leben

WLAN, work & wonderful coffee – Meine fünf liebsten WLAN-Cafés in Hamburg zum Arbeiten außer Haus

Ich liebe mein kleines Home Office mit viel Ruhe und grünen Bäumen vor dem Fenster – manchmal brauche ich aber einfach ein bisschen Abwechslung und Trubel um mich herum. Vor allem, wenn ich längere Blog-Beiträge texte, merke ich, dass es mir zuhause schnell zu eintönig wird. Andere Menschen und eine gesellige Atmosphäre funktionieren bei mir wunderbar als Inspiration. Zum Glück gibt es in Hamburg eine Vielzahl an Cafés mit leckerem Kaffee und WLAN, die auch noch Wert auf Nachhaltigkeit legen und in denen es sich ganz wunderbar arbeiten lässt. Welche fünf WLAN-Cafés in Hamburg ich zum Arbeiten am liebsten besuche, das möchte ich gerne mit dir teilen!

Platz 1: “In guter Gesellschaft” zwischen Schanze und Karoviertel

Mein absolutes Lieblingscafé, wenn ich in der Schanze unterwegs bin. Warum? “In guter Gesellschaft” ist das erste Zero Waste-Café Hamburgs. Das bedeutet: Trinkhalme aus Edelstahl, To-Go nur im wiederverwendbaren Becher und frische Speisen ohne Plastikverpackung. Die Zutaten sind außerdem oft regional und bio, hier lässt sich also mit gutem Gewissen Schlemmen. Der Lautstärkepegel ist total in Ordnung, im Sommer kann man auch draußen vor dem Café sitzen und arbeiten. Und das WLAN funktioniert ausgezeichnet, sodass man hier immer mal wieder Menschen mit Laptops sieht.

Mein Favorit, weil… ich das Zero Waste-Konzept fantastisch finde.

Mein Lieblingssnack: Die guten Brote.

Zu finden hier: In guter Gesellschaft, Sternstr. 25, 20357 Hamburg

Platz 2: “Nord Coast Coffee Roastery” in der Nähe vom Rödingsmarkt

Das perfekte WLAN-Café in Hamburg für alle Kaffeeliebhaber, denn der kommt hier aus eigener Röstung. Nachhaltiger Anbau und fairer Handel spielen bei der Auswahl des Rohkaffees eine wichtige Rolle, außerdem unterstützt das Café mit dem Kaffeeverkauf soziale Projekte in den Herkunftsländern. Zum Arbeiten ist vor allem die obere Etage toll, weil es hier unter der Woche extrem ruhig ist. Die Tische bieten viel Platz und wenn man Glück hat, erwischt man sogar einen Platz direkt am Fenster mit Aussicht auf den Fleet.

Mag ich, weil… die Kombination aus leckerem Kaffee und dem Blick aufs Wasser eine tolle Inspiration bei der Arbeit ist.

Mein Lieblingsfrühstück: Die Banana-Bread-Pancakes.

Zu finden hier: Nord Coast Coffee Roastery, Deichstr. 9, 20459 Hamburg (gibt’s auch nochmal in Eppendorf)

Freelancer in Café mit WLAN zum Arbeiten mit Kaffeetasse

Platz 3: “ZEIT Café” in der Altstadt

Im gemütlichen ZEIT Café unweit der trubeligen Mönckebergstraße gibt es fantastischen Kaffee von der bio-zertifizierten Rösterei Torrefaktum und Kuchen, bei dem man einfach nicht “nein” sagen kann. Auf zwei Ebenen beherbergen kleine Tische hier das bunt gemische Publikum, das sich auf einen kurzen Kaffee in der Mittagspause oder einen ausgiebigen Schnack mit Freunden trifft. Der helle Stil aus Vintage und Moderne gefällt mir total gut, das WLAN lädt zum Arbeiten ein und die Anbindungen mit den Öffentlichen könnte kaum besser sein.

Gefällt mir, weil… hier viel los ist, man aber trotzdem genügend Ruhe zum Arbeiten findet.

Total lecker: Die vielen verschiedenen Kuchen.

Zu finden hier: ZEIT Café, Speersort 1, 20095 Hamburg

Platz 4: “Café Hüftgold” in Uhlenhorst

Ein süßes Café im Norden Uhlenhorsts, in dem viel mit regionalen Zutaten gemacht wird. Neben dem wirklich süßen Namen ist ein großer Vorteil, dass das Café auch montags geöffnet hat, denn in vielen Cafés sind die Montage Ruhetage. Im hinteren Teil des Ladens kann man es sich mit Laptop und WLAN gemütlich machen, um hier in Ruhe zu arbeiten.

Gefällt mir gut, weil… es nur ein paar Gehminuten von mir entfernt und somit ein ganz easy erreichbarer Tapetenwechsel ist.

Mein Lieblingsfrühstück: Das Porridge! Mhmm!

Zu finden hier: Café Hüftgold, Winterhuder Weg 142, 22085 Hamburg

Platz 5: “Café Schmidt & Schmidtchen” in Barmbek und an der Elbe

Die Schmidt & Schmidtchen-Cafés sind in Hamburg mit ihren zehn Standorten eine wahre Institution für alle, die guten Kaffee und mit Herz gebackene Leckereien mögen. Auch hier kommen regionale und saisonale Zutaten in die Backstube, was man schmecken kann. Praktisch, dass es in allen Cafés offenes WLAN gibt und man so in jeder möglichen Ecke Hamburgs einen tollen Arbeitsplatz hat. Meine Favoriten: Das Schmidt Elbe in der großen Elbstraße und das Schmidtchen Barmbek.

Finde ich gut, weil… die Atmosphäre hier immer super nett ist.

Sehr lecker: Die Tagessuppe oder Quiche zur Mittagszeit.

Zu finden hier: Café Schmidt, Große Elbstraße 212, 22767 Hamburg oder Schmidtchen Barmbek, Friedrichsberger Str. 66, 22081 Hamburg

Cold brew coffee in WLAN-Café Hamburg

Arbeitstasche packen und los geht’s zum nächsten WLAN-Café in Hamburg

Wenn dir also das nächste Mal daheim oder im Büro die Decke auf den Kopf fällt, dann probier doch einfach mal eines dieser Hamburger Cafés aus. Ich freu mich, wenn du mir erzählst, ob du es mochtest. Oder ob du vielleicht auch einen Geheimtipp zum Arbeiten hast, den ich noch nicht kenne. Übrigens: Der Beitrag ist nicht in Kooperation mit den Cafés, sondern aus persönlicher Überzeugung entstanden! Du kannst dich also darauf verlassen, dass ich an all diesen Orten schon selbst zum Texten gewesen bin und diese für gut befunden habe.

Wenn du Arbeit trotz anderem Umfeld einfach nicht laufen will, kannst du vielleicht an anderen Stellen etwas optimieren. Für mich persönlich war ein durchdachtes Zeitmanagement der Schlüssel, meine Arbeit effektiver und vor allem entspannter zu gestalten. In meinem Blogartikel “Kopf aus, Feierabend” findest du ein paar praktische Tipps dazu, wie ich mein Freelancer-Zeitmanagement geregelt habe. Viel Spaß beim Inspirierenlassen!

«

»

Und was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.